Zweisprachige Lesung in der Bibliothek

Im Schatten der Gasse
Eine zweisprachige Lesung von und mit Suleman Taufiq

In der zweisprachigen Lesung wird die arabische Erzählkunst und Sprache auf besondere Weise lebendig. Humorvoll entwirft der Autor ein farbenfrohes Mosaik arabischer Lebensart.

Suleman Taufiq, selbst in Damaskus aufgewachsen, ist ein deutsch-syrischer Autor.

Er lebt seit 1971 in Deutschland. Die deutsch/arabische Lesung findet im Rahmen der Aktionswoche „Sprachenvielfalt“, rund um den Europäischen Tag der Sprachen statt.

Wann: Donnerstag, 20. September 2018, um 18 Uhr
im Lesecafé der Bibliothek Witten, Husemannstr. 12, 58452 Witten

 

Der Eintritt ist frei.

Verleihung des Wittener Medienpreises

Bibliotheksleiterin Christine Wolf mit Mia Bogoje und Anna Lena Koch 
(Foto copyright Bibliothek Witten)


Auf Initiative des Kompetenzteams des Ennepe-Ruhr-Kreises nahmen die 6. Klassen der drei weiterführenden Schulen Albert-Martmöller-Gymnasium, Ruhr-Gymnasium und der Holzkamp-Gesamtschule an einem internen Medien-Präsentationswettbewerb teil.

Die von den Schulen ausgewählten 10 besten TeilnehmerInnen präsentierten nun im Lesecafé am 11. Juli, angefeuert durch Eltern, Lehrer und SchulkollegInnen, ihre Themen. Alle erhielten danach die vom örtlichen Buchhandel gestifteten Buchpreise und Urkunden. Einen  Sonderpreis, gestiftet vom Förderverein der Bibliothek, erhielten Anna Lena Koch und Mia Bogoje mit ihrer Präsentation zum  Leben und Werk von Leonard Bernstein.

Alle Teilnehmer des Medien-Präsentationswettbewerbs auf der Leseterrasse der Bibliothek Witten (Foto copyright Bibliothek Witten)

2. Wittener Science Slam auf hohem Niveau

Wittener Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler der Holzkamp Gesamtschule sowie des Albert-Martmöller-Gymnasiums, Schiller Gymnasiums und Ruhr Gymnasiums zeigten am 10. Juli, dass naturwissenschaftlich-technische Themen alles andere als langweilig sind. Die Teilnehmer slammten zu Themen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächer).

Das hohe Niveau der Beiträge beeindruckte auch den anwesenden Schuldezernenten Frank Schweppe:.„ Hier zeigt sich, dass Bildung, Kultur und Unterhaltung sich sehr gut ergänzen“.

Die drei besten Slammer wurden von einer fachkundigen Jury – bestehend u.a. aus VertreterInnen der teilnehmenden Schulen, der Stadt Witten sowie der Bibliothek – gewählt. Auf den 3. Platz kam Thilo Jamelle mit seinem launigen Vortrag zum Thema Fleisch aus der Petrischale, auf den 2. Platz Finn Löhr über die Rolle des Protein P53 in der Krebsentstehung, und Tara Bunk erhielt den 1. Platz  und damit den Hauptpreis in Höhe von 100 €, gestiftet vom Förderverein der Bibliothek für ihren Slam  Gendoping – Muskeln ohne Sport?

Die Veranstalter, das Kompetenz-Team des Ennepe-Ruhr-Kreises und das zdi-Netzwerk Ennepe-Ruhr des Vereins Technikförderung Südwestfalen e.V. freuen sich auf eine Fortsetzung der Veranstaltung im nächsten Jahr unter Beteiligung von hoffentlich noch mehr Schülern!

Foto oben, copyright Bibliothek Witten: Gewinnerin Tara Bunk vom Schiller-Gymnasium mit Bibliotheksleiterin Christine Wolf und der Schatzmeisterin des Fördervereins der Bibliothek Brigitte Beckmann

Foto oben: Teilnehmer des 2. Wittener Science Slam nach der Preisverleihung
(Foto copyright Bibliothek Witten)

Aktuelles: 

20.09.18: Im Schatten der Gasse. Zweisprachige Lesung in der Bibliothek Witten.

11.07.18: Wittener Medienpreis verliehen!

10.07.18: 2. Wittener Science Slam auf hohem Niveau!


   mehr Info unter Veranstaltungen
 

Förderverein der Bibliothek Witten e.V.
c/o Bibliothek Witten

Ruhrstr. 69
58452 Witten

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 160 4411001      Vorstand@litwit.de

+49 2302 189151      MENTOR@litwit.de (direkt)

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.